Baukindergeld fürs neue Familien-Domizil

Donnerstag, Januar 10, 2019

Bereits knapp 48.000 Familien haben Ihren Förderantrag gestellt

Baukindergeld

47.741 Familien in Deutschland haben in den ersten drei Monaten seit Programmstart das Baukindergeld beantragt. Insgesamt sind bisher rund 1 Mrd. € für die Antragsteller reserviert.

Seit dem 18. September 2018 können Familien in Deutschland das Baukindergeld für Wohneigentum und damit auch zur Altersvorsorge bei der KfW Förderbank beantragen. Die meisten Anträge kommen aus Nordrhein-Westfalen (10.728), gefolgt von Baden-Württemberg (6.407) und Niedersachsen (6.039). Durchschnittlich werden jede Woche knapp 3.000 neue Anträge gestellt. Insgesamt sind es bereits 82.865 Kinder, die mithilfe des Baukindergelds ein neues Zuhause bekommen haben. Die meisten Familien, die einen Antrag gestellt haben, haben ein oder zwei Kinder.

12.000 € Zuschuss pro Kind innerhalb von 10 Jahren

Pro Jahr erhält eine Familie 1.200 € je Kind. Das Baukindergeld wird 10 Jahre lang gezahlt, so dass Familien mit einem Kind insgesamt 12.000 € erhalten, Familien mit zwei Kindern 24.000 € usw.
Das Baukindergeld können Familien beantragen, die zwischen dem 1.1.2018 und dem 31.12.2020 ihren Kaufvertrag unterzeichnen bzw. die Baugenehmigung erhalten.
Spätestens drei Monate nach Einzug in die geförderte Immobilie muss der Online-Antrag über das KfW-Zuschussportal gestellt werden.

www.kfw.de/baukindergeld

Foto: KfW-Bildarchiv / photothek.net