Förderbonus für grüne Dächer und Fassaden

Dienstag, April 25, 2017

Die Stadt Hannover und der BUND wollen ihr Förderprogramm erweitern

Landeshauptstadt und BUND wollen ihr Förderprogramm erweitern

Unter dem Motto „Begrüntes Hannover“ startet die Landeshauptstadt Hannover in Zusammenarbeit mit dem BUND Region Hannover im April 2017 das gemeinsame Projekt „Nachhaltiges Förderprogramm zur Gebäudebegrünung und zur Minimierung der Flächeninanspruchnahme“.  Das „Innovative Freiraumsicherungskonzept zur Entwicklung grüner städtischer Quartiere“, beinhaltet  bald zwei Schwerpunkte. Das bereits etablierte Förderprogramm zur Dach- und Fassadenbegrünung soll um ein weites Förderangebot zur Entsiegelung von Flächen ergänzt werden. Ob Gründach, Fassadenbegrünungen in Eigenleistung, Kletterhilfen zur Begrünungen mehrschichtiger Außenwandkonstruktionen oder die Entsiegelung und Bepflanzung von unnötig betonierten Flächen wie Höfe oder Einfahrten, Hannovers Haus- und Grundeigentümer können zur Aufwertung ihres Wohnumfeld bald auf weitere Fördergelder hoffen.

Lohnende Zuschüsse zur Dach- und Fassadenbegrünung:

Besonders in Punkto Dachbegrünung läuft das Programm der niedersächsischen Landeshauptstadt sehr erfolgreich. Seit dem Start des Förderangebots in 2012 konnte die Begrünung von über 10.000 m² Dachflächen gefördert werden. Ob die Anlage von Dachbegrünungen bei Neubauten oder die Aufrüstung vorhandener Dächer mit extensiver oder intensiver Begrünung:  Förderfähig sind alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Begrünungsmaßnahme ab Oberkante Dachabdichtung entstehen (Substrat, Pflanzenmaterial, evtl. Drainage etc.). Der BUND berät Interessierte fachlich und kostenfrei. Fördergelder können auch für Maßnahmen an kleinen Gebäuden wie Garagen oder Carports und an gewerblich genutzten Gebäuden wie Büros, Fabrik- und Lagerhallen genutzt werden.
Für Dachbegrünungen bis zu einer Größe von 250 m² beträgt der Zuschuss bis zu ein Drittel der förderfähigen Kosten, maximal 3.000 €, bei großen Dachflächen über 250 m², maximal 10.000 €. Auch eine ggf. notwendige Prüfung und Berechnung der Statik wird mit bis zu 300 € bezuschusst.

Sie wollen wissen, ob Gründächer auch an ihrem Wohnort gefördert werden?
Dann nutzen Sie unsere kostenlose Online-Förderauskunft

Foto: © Jürgen Acker - pixelio.de