Landkreis Ebersberg vergibt Energiepreis

Dienstag, Juli 11, 2017

1. Platz wird mit 1.500 € belohnt

Verschiedene Projekte in Seifenblasen dargestellt

Bis zum 4 August 2017 läuft die Bewerbungsfrist für den Energiepreis 2017 des Landkreises Ebersberg.

Privatpersonen, Gewerbetriebe, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen sowie Vereine, Verbände und Gemeinden aus dem Landkreis können sich um den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Energiepreis bewerben. Die Hälfte davon geht an den Erstplatzierten. 

Teilnahmen kann jeder, der sich aktiv und für den Klimaschutz einsetzt.

Gesucht werden erfolgreich umgesetzte Projekte, Aktionen und Ideen aus dem Landkreis, die der Energiewende und damit dem Klimaschutz dienen. Im Fokus stehen Energieeinsparung, Energieeffizienz und regenerative Energieerzeugung, die  über gesetzliche Mindestanforderungen hinausgehen. Diese sollen Vorbildcharakter haben um viele Nachahmer im Landkreis und über die Landesgrenzen hinaus zu mobilisieren. Es können sowohl aktuelle als auch Projekte  aus zurückliegenden Jahren eingereicht werden.

Landrat Robert Niedergesäß:
„Der Landkreis zeichnet nun schon zum 9. Mal vorbildliches Engagement für den Klimaschutz aus. Beiträge, die uns letztlich allen zugutekommen, sollen mit dem Energiepreis eine besondere Wertschätzung erfahren. Die insgesamt 117 bisherigen Bewerbungen zeigen beeindruckend, dass die Energiewende im Landkreis eine große Resonanz findet."

W. W., Preisträger von 2016
 „Ich finde den Energiepreis ein sehr hilfreiches und weit unterschätztes Angebot für Energieinteressierte. Anhand einer  breiten Sammlung  bester  Beispiele  aus  verschiedensten Bereichen bietet er ein Forum, Ideen zu sammeln und aktive Gestalter der Energiewende kennenzulernen.“

Info-Flyer und Anmeldeunterlagen findet man online unter:
http://www.energiewende-ebersberg.de/Energiepreis_2017.html

 

Foto: © Bernd Kasper - pixelio.de