Neu! Zuschuss für PV-Batteriespeicher in Brandenburg

Freitag, August 17, 2018

Brandenburg zahlt Zuschuss von 50 % für PV-Batteriespeicher

Zuschuss für PV-Batteriespeicher in Brandenburg

Diesen Sommer gab es Sonne satt. Allein im Juli durchschnittlich 305 Sonnenstunden, im Vergleich dazu waren es im Juli 2017 nur 202 Stunden (Statistica). Besonders freut das Hauseigentümer, die PV-Kollektoren auf ihrem Hausdach installiert haben und den so produzierten Strom kostenfrei im Haus nutzen oder ins Netzt einspeisen.

Brandenburg bezuschusst PV-Speicher mit 50 % Zuschuss

Das Land Brandenburg zahlt Privatpersonen nun einen Zuschuss, die ihren Eigenverbrauch von Solarstrom mittels Installation eines PV-Speichers erhöhen. So kann der im Haus erzeugte Strom für später gespeichert und auch nach Sonnenuntergang für Warmwasser, Kühlschrank, TV und Co genutzt werden. Das "1000-Speicher-Programm" der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt die Anschaffung des neuen Stromspeichers ab einer Nutzkapazität von 2 kWh sowie deren Lieferung und Installation mit einem Landeszuschuss von 50 % und bis zu 7.000 €.

Förderanträge können private Eigentümer und Bauherren eines Wohnhauses mit PV-Anlage in Brandenburg stellen. Entscheiden ist der im Grundbuch eingetragene Eigentümer, bei Neubau muss der notarielle Kaufvertrag vorliegen. Das Eigenheim muss Hauptwohnsitz sein, der ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt wird.
Antragstellung und Abruf des Zuschusses erfolgen online über das Kundenportal auf der Homepage der ILB. Nach Erhalt des Förderbescheids kann die Installation des Speichers beim Fachbetrieb beauftragt werden. Ist der Speicher installiert und in Betrieb genommen, kann die Auszahlung des Zuschusses mit Einreichen der Rechnung und des Kontoauszugs als Zahlungsnachweis bei der ILB erbeten werden. 
Zum Programm: https://www.ilb.de/de/wirtschaft/zuschuesse/1000-speicher-programm/

Nicht nur in Brandenburg werden PV-Speicher gefördert.
Finden Sie die passende Förderung für Ihr Vorhaben und an Ihrem Wohnort über unsere kostenlose Fördergeld-Suche.

Foto: Petra Spanheimer - www.pixelio.de