Sachsen zahlt Baukindergeld als Vorfinanzierungsdarlehen

Donnerstag, Oktober 4, 2018

Landesprogramm zu Eigenheimfinanzierung für Baukindergeld-Antragsteller

Sachsen finanziert Baukindergeld vor

Das komplette Baukindergeld von Anfang an nutzen? In Sachen ist das ab sofort genauso möglich!

Die sächsische Aufbaubank (SAB) will Familien mit Kindern bei der Schaffung von selbstgenutztem Wohneigentum zusätzlich unterstützen. Mit dem „SAB Baukindergeld Vorfinanzierungsdarlehen“ haben Familien die Möglichkeit, das über 10 Jahre zur Auszahlung vorgesehene, staatliche Baukindergeld bereits von Anfang an in vollem Umfang zu nutzen. Praktischer Weise genau dann, wenn das Geld am nötigsten gebraucht wird.

Die Landesbank gewährt das Förderdarlehen von bis zu 12.000 € für jedes im Haushalt lebende Kind unter 18 Jahren, für das Kindergeld bezogen wird. Die Laufzeit des Förderkredits beträgt 12 Jahre, der Effektivzinssatz 0,10 % pro Jahr. Nach der tilgungsfreien Zeit der ersten 2 Jahre, erfolgt die Rückzahlung in monatlichen Raten.

Anträge können Familien in Sachsen stellen, die die Fördervoraussetzungen des staatlichen Baukindergeldes (www.kfw.de/Baukindergeld) erfüllen und das Baukindergeld bei der KfW beantragt haben. Zudem muss die Gesamtfinanzierung des Vorhabens (mit Ausnahme vorgesehener Eigenmittel) ausschließlich über von der SAB ausgereichte Förder- oder Förderergänzungsdarlehen erfolgen.

https://www.sab.sachsen.de

Foto: Lupo- www.pixelio.de