Individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)

Individueller Sanierungsfahrplan
(iSFP)

Für Wohngebäude im Rhein-Main-Gebiet

80% als Zuschuss

Erfüllt Ihr Haus die Voraussetzungen, werden bis zu 80% der Beratungskosten des Energieeffizienz-Experten für einen individuellen Sanierungsfahrplan bezuschusst:

  • Es handelt sich um ein Wohngebäude, also ein Ein-/Zweifamilienhaus oder Mehrfamilienhaus
  • Das Wohnhaus befindet sich in Deutschland
  • Das Wohnhaus ist mindestens 10 Jahre alt

Fordern Sie Ihren Sanierungsfahrplan an

Ihr Wohnhaus befindet sich im Rhein-Main Gebiet?
Dann geben Sie Ihre Adresse sowie die Eckpunkte zu Ihrem Wohngebäude an und innerhalb weniger Tage meldet sich ein freier Energieeffizienz-Experte bei Ihnen.

Sanierungsfahrplan für ein Ein- oder Zweifamilienhaus: Förderhöhe 1.300 €/Eigenanteil 325 €
Sanierungsfahrplan für ein Mehrfamilienhaus: Förderhöhe 1.700 € / Eigenanteil 500 €

Sanierungsfahrplan anfordern

Ihre Vorteile auf einem Blick

Bestmögliche Energieeinsparung

Schritt für Schritt zur maximalen Energieeffizienz – das optimale Zusammenspiel verschiedener Sanierungsmaßnahmen führt zur bestmöglichen Energieeinsparung.

Kostengünstige Umsetzung

Werden die Sanierungsschritte vorausschauend geplant, können Effizienzmaßnahmen kosteneffektiv angegangen werden, im Optimalfall wenn ohnehin Maßnahmen zur Instandhaltung anstehen.

Höhere Förderung

Der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) ermöglicht einen 5% höheren Zuschuss für Fenster, Wärmedämmung von Dach und Wand.

Mit Sanierungsfahrplan
5% mehr BEG-Förderung

Der iSFP führt bei der BEG-Förderung für Einzelnahmen zu einem höheren Zuschuss. Sollten innerhalb der nächsten 15 Jahre der Einbau energiesparender Wärmeschutzfenster, Dämmmaßnahmen, eine Wohnraumlüftung oder eine Heizungsoptimierung umgesetzt werden, erhöht sich der BEG-Zuschuss um jeweils 5%.

So einfach geht’s:

Individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)
  • Sanierungsfahrplan anfordern

  • Modernisierungsschritte angehen

  • 5% höhere BEG-Förderung für anstehende Effizienzmaßnahmen nutzen

Optimaler Startpunkt

Im Zuge einer Energieberatung wird der Sanierungsfahrplan (iSFP) erstellt – individuell, je nach Gebäude, Standort und den Bedürfnissen der Eigentümer. Der iSFP weist den berechneten Istzustand des Hauses aus – als Ausgangspunkt, wie effizient das Haus werden kann.

Klare Etappenziele

Der iSFP enthält konkrete Sanierungsempfehlungen Einzelmaßnahmen nach und nach anzugehen.

Die Maßnahmen werden in Paketen zum Erreichen möglicher Etappenziele sinnvoll kombiniert und übersichtlich dargestellt.

Geförderte Investitionen

Für jedes Maßnahmenpaket werden die zu erwartenden Energieeinsparungen aufgezeigt und die nötigen finanziellen Investitionen abgeschätzt. Für den Sanierungsfahrplan und für die einzelnen Sanierungsmaßnahmen können Fördermittel genutzt werden.

Kontaktieren Sie uns für Ihren Sanierungsfahrplan

Bevorzugter Kontaktweg: *

Wie geht´s weiter?
Nach dem Absenden melden wir uns in Kürze bei Ihnen. Ihre Daten werden dazu nach unseren Datenschutzrichtlinien verarbeitet.

Datenschutz *